Honigsorten meist allgemein gehalten

In Mitteleuropa werden folgende Honigsorten produziert

  • Rapsblütenhonig
  • Akazienblütenhonig
  • Lindenhonig
  • Fichtenhonig

Die Sorte sollten nur angegeben, wenn man sich wirklich sicher ist ansonsten genügen die allgemeinen Begriffe Sommer-, Tannen-, Wald- oder Blütenhonig. Beim Verkauf ist die Mindesthaltbarkeit anzugeben, wie auch die Menge und der Name des Imkersbetriebs oder Abfüllers.

Der Imker kann zwei weitere Produkte gewinnen, vor allem Propolis wird gerne genutzt

Pollen
Sie sind leicht verderblich und finden selten den Weg in den Handel. Zudem brauchen die Bienen die Pollen selber. Dennoch können Pollenbestände übrig bleiben, die mit einer Pollenfalle eingesammelt werden. Die Pollen werden getrocknet und finden als Nahrungsergänzung Verwendung.

Propolis
Bäume scheiden Harz ab, welche die Bienen einsammeln. Die Bienen benutzen es als Desinfektionsmittel und es ist ein wertvoller medizinischer Grundstoff. Der Imkers setzt Kunststoffgitter ein, die mit Propolis überzogen werden.